Gewinderasterplatte 500 x 500 x 20 mm gefräst

26. Mai 2015 | Von | Kategorie: CNC-Fräsmaschine, TOP-Themen

Da meine neue Cobra Fräse genügend Platz bietet habe ich mich dazu entschlossen den Vakuumtisch, sowie eine Gewinderasterplatte fest auf dem Frästisch zu befestigen. Somit ist es mir möglich Plattenmaterial sowie Aluminium-Teile gleichzeitig zu verarbeiten, ohne dass ich immer den Vakuumtisch entfernen muss. Das ist eine riesengroße Zeitersparnis.

Gewinderasterplatte fräsen

Gewinderasterplatte fräsen

Die Gewinderasterplatte habe ich mir aus einer 500 x 500 x 20 mm Aluminiumplatte gefräst. Dazu mussten 192 Löcher gefräst werden, die ich anschließend alle manuell mit einem 6 mm Gewindeformer bearbeiten durfte. Dazu habe ich mir aus einem Aluminium-Reststück ein Hilfstool mit einer 6 mm Bohrung  hergestellt. Hiermit war es mir möglich sämtliche Gewinde im 90° Winkel anzufertigen.

Die Gewinderasterplatte habe ich im 90° Winkel fest auf dem Frästisch befestigt. Auf der Gewinderasterplatte befindet sich ein kleiner 90° Winkel, der eine Befestigung der Werkstücke im 90° Winkel ermöglicht. Als Durchfrässchutz habe ich mir verschiedene Holz-Reststücke aus dem Baumarkt besorgt. Unser Toom-Baumarkt bietet zeitweise einen ganzen Einkaufswagen, voll mit verschiedenen Holz-Reststücken, zum Sonderpreis von nur 5,00 € an. Wer jetzt denkt dass sich nur kleine Miniteile in dem Einkaufswagen befinden, der irrt gewaltig. Der Wagen ist voll mit schönen großen (mindestens 200 x 300 mm) Reststücken verschiedenster Holzarten gefüllt.

Gewinderasterplatte Gewinde schneiden

Gewinderasterplatte Gewinde schneiden

Als nächstes folgt noch eine 4. Achse, die sich bereits bei mir befindet und auf ihren Einsatz freut.

Mit diesem Aufbau bin ich sehr zufrieden und das lästige Umbauen entfällt komplett.

Gewinderasterplatte montiert

Gewinderasterplatte montiert

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Bitte löse die folgende Aufgabe (Spamschutz) *